Panorama Schönbrunn, © Stephan Hanau

Standardführungen

Im Rahmen einer Stadtrundfahrt bzw. eines Stadtspazierganges lernen Sie die Stadt, ihre Geschichte, Kultur und die bekanntesten Sehenswürdigkeiten kennen.

Stadtrundfahrt im Bus

Treffpunkt zu vereinbaren

  • Fahrt über die Ringstraße und die angrenzenden Bezirke
  • Sie sehen das Riesenrad im Prater und das "Neue Wien" am Nordufer der Donau.
  • Stopps beim Belvedere und beim Hundertwasserhaus.
  • Dauer ca. 3 Stunden
  • Der Bus ist vom Kunden zur Verfügung zu stellen 
Hunderwasserhaus, (c) Barbara Specht-Godai, stadtfuehrung.wien
Stadtrundgang zu den Highlights der Stadt

Treffpunkt: Haupteingang Stephansdom
Bei dieser Führung lernen Sie die bedeutendsten Plätze der Stadt kennen, unter anderem  die Hofburg (Winterresidenz der Habsburger), den Graben mit der Pestsäule und die Gegend rund um den Stephansdom.

Der Stephansdom *

Treffpunkt: Eingang Riesentor

Bei dieser Führung erfahren Sie alles über dieses Hauptwerk der Gotik in Wien mit allerlei Barock und seine Umgebung.

Schloss Schönbrunn und die Wagenburg*

Treffpunkt: Eingang zur Schlossanlage

Bei der "Grand Tour" besichtigen Sie mit mir die 40 schönsten Räume der beliebtesten Sommerresidenz der Habsburger und erfahren Einiges über die Anlage des Schlossparks.
In der Wagenburg sehen Sie die interessantesten Transportmittel der Monarchie.

Die Hofburg mit Besuch der Kaiserappartements und der Silberkammer*

Treffpunkt: Innerer Burghof beim Denkmal

Bei dieser Führung erfahren Sie alles über

  • das kaiserliche Leben zur Zeit Franz Josephs I. und Elisabeth,
  • die Hofburg als Winterresidenz der Habsburger im Laufe der Jahrhunderte
  • und über die kaiserliche Küche und ihre Riten.
Führung durch die Schatzkammer*

Treffpunkt: Innerer Burghof beim Denkmal

Mehr als 1000 Jahre europäischer Geschichte, fast 800 Jahre Herrschaft der Habsburger in Österreich und ihre Bedeutung für Europa zeige ich Ihnen anlässlich dieses Besuches der Schatzkammer.


Begleiten Sie mich durch die Geschichte Österreichs. Sie sehen den wichtigsten Kronschatz des Mittelalters: die Insignien und Kleinodien des Heiligen Römischen Reichs mit der Reichskrone und der Heiligen Lanze.


Sie erfahren was der Orden vom Goldenen Vlies bedeutet. Lernen den Unterschied zwischen Deutschem Kaiser und Österreichischem Kaiser kennen. Einer der größten Smaragde der Welt ist hier zu sehen.


Auch die "unveräußerlichen Erbstücke des Hauses Österreich“ ein riesiger Narwalzahn, den man für ein Einhorn hielt, und eine spätantike Achatschale, die als der sagenumwobene Heilige Gral galt kann man in der Schatzkammer sehen.

Die Kapuzinergruft

Treffpunkt: Vor der Kapuzinergruft - Neuer Markt

Nirgends sonst kommt man den Habsburgern so nahe wie bei einem Besuch der Kaisergruft. 

Kaiserin Anna wählte die Kapuzinermönche zur Betreuung ihrer sterblichen Überreste und gab damit den Startschuss zur Gründung dieses besonderen Gedächtnisortes.

Bis zur Beerdigung von Dr. Otto Habsburg-Lothringen fanden 150 Mitglieder der Familie Habsburg ihre letzte Ruhestätte.

Anhand der zahlreichen Prunksärge erfahren Sie hier viel über 300 Jahre österreichischer Geschichte gespickt mit spannenden Anekdoten.

Highlights des Kunsthistorischen Museums*

Treffpunkt vor dem Eingang

Bei dieser Führung erfahren Sie, warum und wann das KHM gebaut wurde und welche Sammlungen es gibt.
Sie sehen die Saliera, Rubens, Breughel und ein paar weitere Schmankerln.

Das Belvedere*

Treffpunkt: Eingang Unteres Belvedere

Prinz Eugen - " der edle Ritter" -  errichtete sich diese barocke Anlage als Sommerresidenz.
In der "Österreichischen Galerie" besichtigen wir die bedeutendsten Werke österreichischer Maler vom Biedermeier bis zum Jugendstil.

* Eintritte sind extra zu bezahlen